Am 12.06.2018 kam es auf neutralem Boden zum Entscheidungsspiel um die Berliner Meisterschaft der Senioren. Vielen Dank an den BTTC Meteor für die Bereitstellung der Halle. In der 1. Klasse waren die Mannschaften von Vattenfall und DRV Bund mit jeweils einer Niederlage punktgleich, was laut Spielordnung ein Entscheidungsspiel nach sich zieht. Um 19 Uhr standen dann beide Mannschaften komplett und in Bestbesetzung an den Tischen, beobachtet von 4 Zuschauern. 

DRV Bund setzte in einem Doppel andere Spieler als im Einzel ein, um alle 6 anwesenden Spieler spielen lassen zu können. Die Favoriten der Paarungen setzten sich jeweils durch, wobei DRV Bund im 5. Satz nach 9:9 nur knapp gewinnen konnte. Im oberen Paarkreuz gewannen beide Vattenfaller (Th. Felsch gegen C. Schwemmer und A. Grote gegen Chr. Wagner). Im unteren Paarkreuz wiederholten es die Mannschaftskameraden T. Göhring gegen T. Knorr und R. Friedland gegen T. Rogge. Mit einem Zwischenstand von 5:1 ging es in den 2. Durchgang, wo C. Schwemmer im 5. Satz nach 9:9 knapp gegen A. Grote gewinnen konnte, doch C. Wagner keine Chance gegen T. Felsch hatte. T. Göring gewann schließlich noch gegen T. Rogge, so dass der Sieg von R. Friedland gegen T. Knorr nicht mehr zählte.

Die Zuschauer sahen viele tolle und spannende Ballwechsel und am Ende wurden auch noch Fotos gemacht.

 

Gratulation an v.l.n.r Thomas Felsch, Tommy Göhring, Andreas Grote und Ralf Friedland sowie die beiden Spieler Rainer Franke und Peter Keil, die an diesem Tag nicht spielen durften, jedoch die ganze Saison tatkräftig mitgeholfen haben.

 v.l.n.r.: Thomas Felsch, Tommy Göhring, Andreas Grote, Ralf Friedland

AGrote, 14.06.2018